Herzlich Willkommen bei der SPD in Großbottwar!

Wir freuen uns sehr, Sie auf den Seiten des SPD-Ortsvereins Großbottwar begrüßen zu dürfen! Auf unseren Internetseiten erfahren Sie viele interessante Neuigkeiten rund um die SPD, die Gemeinde Großbottwar und über unseren Ortsverein. Besonders würden wir uns über eine Kontaktaufnahme Ihrerseits freuen, um mit Ihnen ins Gespräch zu kommen, Ihre Vorstellungen von guter Politik zu erfahren, Ihre Kritik aufnehmen zu können oder Sie in unserem Ortsverein begrüßen zu dürfen.

Ihre Ortsvereinsvorsitzende Doris Daniel

 
 

Topartikel Ortsverein Kinderstadtfest

Der SPD-Ortsverein hat sich mit einem Stand am Kinderstadtfest in der historischen Altstadt von Großbottwar beteiligt.

Veröffentlicht am 08.05.2016

 

Ortsverein Bericht von der Jahreshauptversammlung

Eine lebhafte Diskussion in der diesjährigen Hauptversammlung hat sich natürlich zunächst um das schlechte Abschneiden der SPD bei den Landtagswahlen gedreht. Die Gründe für das Debakel konnten nicht eindeutig dingfest gemacht werden. Insbesondere fanden die Mitglieder, dass Thomas Reusch-Frey - der SPD-Landtagsabgeordnete in unserem Wahlkreis - seine Sache sehr gut gemacht hat. Er hat sich um die Belange der Bürger wirklich gekümmert und einiges auf den Weg gebracht. Seine Kompetenz wird uns im Bottwartal fehlen.

Veröffentlicht am 23.04.2016

 

Wahlen Landtagswahl 2016

Veröffentlicht am 13.03.2016

 

Ortsverein MdL Thomas Reusch-Frey vor Ort

Abgeordneter Thomas Reusch-Frey und Staatssekretär Peter Hofelich machen sich vor Ort ein Bild zum Sanierungsvorhaben

Winzerhausen. Der Landtagsabgeordnete Thomas Reusch-Frey unterstützt das Sanierungsvorhaben in Winzerhausen. Er hat deshalb mit Staatssekretär Peter Hofelich ein Treffen vor Ort auf die Beine gestellt. Dabei waren Bürgermeister Ralf Zimmermann, Ortsvorsteher Friedrich Link, Vertreter der Verwaltung und den Gemeinderatsfraktionen sowie Verantwortliche der Planungsbüros für die Sanierung.

Thomas Reusch-Frey betonte bei dem Vororttermin in der Kelter von Winzerhausen, dass die Sanierungsprogramme der Vergangenheit zeigen, wie erfolgreich die Maßnahmen sind. Es gehe darum, den Schwung beizubehalten und Winzerhausen weiterzuentwickeln. Das Land wolle ein verlässlicher und guter Partner der Gemeinden sein.

Der SPD-Abgeordnete nahm den Impuls von Bürgermeister Ralf Zimmermann mit seinem Wunsch um Unterstützung des Projekts gerne auf. Die Maßnahme passt nach Beurteilung von Thomas Reusch-Frey zu den sozialen, ökologischen und wirtschaftlichen Zielen aktueller Förderprogramme. Die Steigerung der Lebensqualität für die Menschen und die Schaffung von attraktivem Wohnraum zählen für den Abgeordneten zu den Pluspunkten des Vorhabens. Klimaschutz mit der energetischen Verbesserung der Gebäude sowie ein ansprechendes Ortsbild gehören für den Abgeordneten ebenfalls zu den wichtigen Aspekten, die er aus vollster Überzeugung unterstützt. Dass dabei in der Ortsmitte auch ein Laden für die Versorgung mit Backwaren und die Grundnahrungsmittel entstehen wird, freut Thomas Reusch-Frey besonders.

Staatssekretär Peter Hofelich zeigte sich beeindruckt von den vorgelegten Planungen. Er gab allerdings zu bedenken, dass die Programme dreifach überzeichnet sind und eine Priorisierung vorgenommen werden müsse. Als zentral für eine Forderung bezeichnete er die Schaffung von Wohnraum. „Dies ist eine der ganz großen Herausforderungen für die Zukunft und hier kann das Förderprogramm für Winzerhausen punkten“, sind sich Thomas Reusch-Frey und Peter Hofelich einig.

Für Thomas Reusch-Frey gilt, dass er weiteren Bedarf sieht, Winzerhausen mit öffentlichen Geldern aufzuwerten. Es handle sich um ein großes und umfangreiches Programm, für das man auch einen längeren Atem brauche.

Bürgermeister Ralf Zimmermann und Ortsvorsteher Friederich Link konnten beim Ortsumgang vorbildlich umgesetzte Projekte sowie eine beachtliche Baustelle im Ortskern präsentieren. Die beiden zeigten sich erfreut über die Initiative des Landtagsabgeordneten Thomas Reusch-Frey und über den Besuch des Staatssekretärs im Wirtschafts- und Finanzministerium.

Zum Schluss bedankte sich Thomas Reusch-Frey bei allen Anwesenden für die kompetente Darlegung der Planungen, die gastfreundliche Gestaltung des Vorort-Termins und die intensiven Gespräche mit dem Staatssekretär.

 

Doris Daniel

Veröffentlicht am 10.02.2016

 

Landespolitik Sozial und glaubwürdig – Lust auf Zukunft machen

Der SPD-Landesvorstand hat Leni Breymaier einstimmig als neue Landesvorsitzende vorgeschlagen. „Ich habe richtig Lust auf diese Aufgabe“, sagte die bisherige Landeschefin von ver.di auf der Klausurtagung des Vorstands.

Veröffentlicht von SPD Baden-Württemberg am 24.07.2016

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

WebsoziCMS 3.3.9 - 001283446 -

Storchenschnabel

Den Storchenschnabel zur Landtagswahl 2016 finden Sie hier.

 

Kalender

Alle Termine öffnen.

22.10.2016, 10:00 Uhr - 18:30 Uhr Landesparteitag mit Neuwahlen
Vorläufige Tagesordnung: Begrüßung Konstituierung Reden Aussprache Antrags …

Alle Termine