Stellungnahme von Ute Falkenberg zum LKZ-Artikel über August Lämmle

Veröffentlicht am 17.01.2021 in Politik

In der Ludwigsburger Kreiszeitung vom 10.01.2021 erschien ein Artikel über den Heimatdichter August Lämmle, in welchem seine Großbottwarer Nachkommenschaft zu Wort kommt. Dem SPD-Ortsverein Großbottwar ist es ein Anliegen, zu dem Artikel und den darin genannten Nachkommen Stellung zu nehmen.

Den Artikel finden Sie auf der Homepage der Ludwigsburger Kreiszeitung.

Sehr geehrter Herr Walf,

in dem o. g. Artikel bekommt Frau Fink ein Podium, um ihre Ansichten zum "Vetter Lämmle" zu äußern. Als Hintergrund ist es hilfreich zu wissen, wer Frau Fink ist. Sie hat 2019 auf der Liste der AfD für das Regionalparlament Stuttgart kandidiert und berät die Fraktion der AfD in Umweltfragen. Ob sie Mitglied ist, weiß ich nicht. Ich gehe jetzt zu Ihren Gunsten, Herr Walf,  davon aus, dass Sie das nicht wussten. Aber eine Recherche zu der Person wäre sicherlich nützlich gewesen. Ich finde es sehr schade, wenn Frau Fink Ihre Zeitung dazu nutzt, ihre politische Haltung unter einem putzigen Deckmäntelchen vom Vetter zu verbreiten. Ich weiß nicht, ob Sie das so wollen. Angesichts der Lage in unserem Land und außerhalb finde ich es wichtig, dass wir auch im Kleinen, vordergründig Unbedenklichem, wachsam bleiben.

Damit Sie wissen, woher die Mail kommt: Ich bin pensionierte Lehrerin, Mitglied der SPD und war lange Jahre im Großbottwarer Gemeinderat tätig. Daher sind mir auch die politischen Einstellungen der Frau Fink bekannt.

Mit freundlichem Gruß

Ute Falkenberg

 

SPD-Bundestagskandidat Thomas Utz

Thomas Utz kandidiert im Wahlkreis Neckar-Zaber für den Bundestag.

Bundestagskandidat Thomas Utz, Foto: Benno Kraehahn
Bundestagskandidat Thomas Utz,
Foto: Benno Kraehahn

 

Kalender

Alle Termine öffnen.

02.06.2021, 19:30 Uhr Vorstandsitzung

03.06.2021 Gemarkungswanderung

16.06.2021, 19:00 Uhr Jahreshauptversammlung

Alle Termine

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden