Stellungnahme der SPD-Fraktion Großbottwar zum Regionalverkehrsplan-Entwurf vom 21.12.2016

Fraktion

Wir begrüßen die Wiederaufnahme des schienengebundenen ÖPNV „Bottwartalbahn“ in den Regionalverkehrsplan und unterstützen eine weitere Untersuchung zur standardisierten Bewertung. Bereits die vereinfachte Bewertung von 2003 ließ ein positives Ergebnis erwarten, trotzdem fand eine Vertiefung der Untersuchung 2005 im Gemeinderat der Stadt Großbottwar keine Mehrheit.

Besonders aus Umweltschutzgründen wäre eine mittelfristige Realisierung wünschenswert.

Begründung:

Bereits im Gutachten der DE-Consult/Nahverkehrsberatung Südwest vom September 2003 wird empfohlen „die Untersuchung fortzusetzen, da ein belastbarer Kosten-Nutzen-Faktor erst im Rahmen der eigentlichen Standardisierten Bewertung ermittelt werden kann“. Das Verkehrswissenschaftliche Institut Stuttgart (VWI) das die Arbeit der Gutachter begleitete, führt auf Seite 2 seiner zusammenfassenden Bewertung von Dezember 2004 aus, dass sich Gutachter und VWI sicher sind, dass bei Durchführung einer vollständigen standardisierten Bewertung und damit einer vertieften Untersuchung einschließlich Realisierung der noch enthaltenen Kostensenkungspotentiale ein positiver Nutzen- Kostenfaktor über 1.0 erreicht wird.

Der Schwerpunkt des Verkehrsausbaus muss im Bottwartal auf dem Ausbau des schienengebundenen ÖPNV liegen, denn der Ausbau vorhandener Trassen für den Individualverkehr führt auf Dauer nicht zu einer befriedigenden Lösung der Verkehrsprobleme.

Ein ÖPNV, der mit Bussystemen arbeitet, stößt unweigerlich an Grenzen, die durch die aktuelle Verkehrsdichte gegeben sind. Eine zukunftsweisende Alternative ergibt sich deshalb nur in einer Stadtbahn (Straßenbahn). Die Vorteile des schienengebundenen Systems liegen auf der Hand: Hohe Zuverlässigkeit; Sicherheit im Betrieb; guter Komfort; großer Auslastungsgrad; bessere Akzeptanz als Busse und eine wesentlich bessere Umweltverträglichkeit.

Großbottwar, den 15. Februar 2017

Angelika Maier

Doris Daniel

Marlene Gerstberger

Sonja Hartmann

 

Nachfolgend finden Sie den Entwurf zum Regionalverkehrsplan:

dl/20161221_Entwurf_Regionalverkehrsplan_Anhang-Auszug.pdf

 
 

WebsoziCMS 3.7.1.9 - 001414143 -