Besuch im Brezelmuseum Erdmannhausen

Veröffentlicht am 27.09.2020 in Ortsverein

Trotz Coronakrise haben wir an zwei Terminen mit 14 Kindern  im Rahmen des Ferienprogramms der Stadt einen Ausflug ins Brezelmuseum Erdmannhausen unternehmen können. Leider musste die Teilnehmerzahl dieses Jahr pro Termin auf 8 Kinder begrenzt werden. Obwohl die Teilnehmerlisten überbelegt waren, fehlten am letzten Termin unentschuldigt zwei Kinder. Was besonders für die Kinder, die dieses Jahr auf der Warteliste standen, bedauerlich war.

Mit Mundschutz im Gepäck, machten wir uns mit Bus und Bahn auf die Reise nach Erdmannhausen.

Coronabedingt  mussten wir alle im Bus und im Museum Mundschutz tragen, was die Kinder großartig meisterten, zumal es am zweiten Termin besonders heiß war.

Im Brezelmuseum erwartete uns Frau Hardt, die den Kindern nach ausgiebigem Händewaschen und mit Schürzen ausgestattet die Geschichte der Brezel erzählte.

Das Wichtigste aber für die Kinder war das Brezelbacken. Die Kinder durften immer zu zweit den Teig selbst zubereiten,  außerdem wurde das Schlingen der Brezeln mit einer Kordel geübt.

Nach einer weiteren Besichtigung des Museums war der Teig soweit, dass die Kinder ihre eigenen Brezeln schlingen konnten, die mit ihrem Namen versehen,dann  gebacken wurden.

Glücklich mit den selbst gebackenen Brezeln in der Museumstüte wurde die Heimreise angetreten.

Angelika Maier

 

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden